IConnecT im Rahmen von ERASMUS+

IConnecT ist ein Projekt, das bei Schülerinnen und Schülern Fähigkeiten und Vertrauen durch eine Vielzahl von innovativen und kreativen Unterrichtsstrategien entwickeln soll.
Wir leben in einer sich schnell verändernden Welt. Unsere Schulen benötigen, um Schritt zu halten, fesselnde Unterrichtsstunden, in denen der Einsatz neuer Technologien verstärkt wird, und die den Schülern Fähigkeiten vermitteln, außerhalb des Klassenzimmers erfolgreich zu bestehen. Um das Lernen der Schüler zu verbessern, sind wir uns bewusst, muss auch das Lehrpersonal mit dem notwendigen Know-how ausgestattet sein. Das Projekt ist darauf gerichtet, diese Vorhaben durch eine Anzahl von Aktivitäten zu realisieren. Neue Technologien wie Videokonferenzen ermöglichen es uns, Live-Unterrichtsstunden mit den Projektpartnern anzubieten. Die Schüler werden Mathematikstunden in einer Fremdsprache halten und dabei lernen wie man solche plant und durchführt. Schüler, denen das Lernen schwerfällt, sollen besonders einbezogen und damit gefördert werden. An Grundschulen werden sie Fremdsprachenunterricht halten und ihre Erfahrungen über Videokonferenz mitteilen. Desweiteren werden Schüler gemeinsam eine Liste von Kriterien erarbeiten, die es ermöglicht auf deren Grundlage eine effektive Fremdsprachenstunde zu planen. Sechs Partnerschulen aus Großbritannien, Schweden, Finnland und Deutschland werden in das Projekt eingebunden sein, jede mit ihrem eigenen Fachgebiet und obwohl das Projekt ein gemeinsames ist, wird jede Schule die Verantwortung über eine bestimmte Projektaktivität haben. Alle Arbeiten im Rahmen des Projektes werden auf einer Website publiziert und regelmäßig in Newslettern veröffentlicht. Beides bietet die Möglichkeit, Fortschritte sichtbar zu machen. Die Website ist auch ein wichtiges Forum zur Diskussion und des Meinungsaustausches. Wir wollen Lehr- und Lernmethoden für unterschiedliche Unterrichtsfächer entwickeln, die nicht nur im Verlauf des Projektes, sondern auch in der Zukunft Verwendung finden. Wir möchten dem Lehrpersonal die Gelegenheit geben, sich mit ihren Kollegen in ganz Europa zu vernetzen und durch Erfahrungsaustausch das berufliche Vorankommen zu gewährleisten. Darüber hinaus werden wir Schüler ermutigen, Schlüsselqualifikationen wie kooperatives Lernen, kritisches Denken und Teamarbeit zu entwickeln und ihnen die Möglichkeit geben, in Kernfächern eine kreative, vielleicht andere Art des Lehrens und Lernens zu finden.

zu den News >>>

27.09.2018
Gymnasium
01.10.2018
Gymnasium
14.11.2018
Förderverein
28.11.2018
Gymnasium
12.12.2018
Gymnasium